Jeder Heilungsprozess ist individuell. Dem trage ich Rechnung und teste für Sie die aktuell optimalsten Heilmittel aus.

Die Auswahl erfolgt aus folgenden Bereichen der Naturmedizin:

Phytotherapie, Homöopathie, Schüsslersalze, Nosodentherapie, Spagyrik, Bachblüten, Schwingungsessenzen

 

 Phytotherapie ( Pflanzenheilkunde )

In der Phytotherapie kommen grundsätzlich nur ganze Pflanzen oder Pflanzenbestandteile zur Anwendung. In Tabletten, Tinkturen oder Pulverform wirken immer Stoffgemische,die bei unterschiedlichen Krankheitsbildern angewendet werden können und vorrangig körperlich symptomatisch wirken . Besonders zur Stärkung einzelner Organe oder Organsysteme sind sie auf körperlicher Ebene sehr wirkungsvoll.

 

Homöopathie

Die Homöopathie geht davon aus, das Krankheitssymptome nicht die Krankheit selbst sind, sondern Reaktionen des Körpers auf störende Ursachen. Die Symptome zeigen, das der Körper das Gleichgewicht wieder herstellen möchte und dafür Unterstützung braucht. Homöopathische Mittel werden  in unterschiedlicher Verdünnung ( Potenzierung ) nach dem Ähnlichkeitsprinzip verabreicht. Nach der Ähnlichkeitsregel wird für die Behandlung  ein Arzneistoff gesucht, der bei einem Gesunden eine ähnliche Symptomatik hervorruft. Homöopathie kann bei der Linderung körperlicher und seelischer Symptome hilfreich sein.

 

 Schüsslersalze

Die Schüsslersalze sind Mineralsalze. Ihre Heilwirkung beruht auf der Erkenntnis von Dr.Schüssler, das Krankheitssymptome auf dem Boden eines gestörten Mineralhaushalts im Körper entstehen können. Die Gabe entsprechender Salze kann Mineralstoffmängel in der Zelle ausgleichen. Dies beeinflusst biochemische Prozesse im Körper positiv und ganz oft auch das Gemüt.

 

 Nosodentherapie

Nosoden sind speziell aufbereitete Präparate, die sowohl Krankheitserreger als auch Krankheitsinformationen enthalten.

Bei chronischen Erkrankungen oder beständig wiederkehrenden Symptomen finden sich häufig Restbestände einer einmal durchgemachten Erkrankung. Diese können die körpereigene Abwehr schwächen und Folgesymptome erzeugen. In diesem Fall kann es sinnvoll sein, dem Körper mit dem Reiz einer Nosode zu helfen, das Grundübel zu heilen und weitere Folgesymptome zu vermeiden.

   

 Spagyrik

Das Spektrum spagyrischer Essenzen ermöglicht den feinsten individuellen Heilungsprozess.

Spagyrik bezeichnet eine alchemistische Aufbereitungsmethodik pflanzlicher, mineralischer und körpereigener Stoffe. Im Prozess des Trennens und Verbindens kristallisiert sich die reine Essenz, der innere Wesenskern des Ausgangsstoffes heraus. Das so gewonnene Heilmittel enthält eine klare heilende Botschaft, die sowohl körperlich, seelisch als auch geistig wirken kann.

Bachblüten, Blütenessenzen

Schmerzen und Symptome können auch darauf beruhen, das unsere Erfahrungen und erlernten Verhaltensmuster unseren inneren Wesenskern verdrängt haben. Das innere Wesen von Blüten kann dazu beitragen, spezifische Gemütszustände zu harmonisieren, so das wir wieder mit unserem inneren Wesen gleichschwingen können. Dr. Bach hat diese Wirkung von Blüten auf der emotionalen Ebene bekannt gemacht. Dem gleichen Grundprinzip folgen auch andere Blütenessenzen. Ich arbeite auch mit den  Bush -Flower -Essenzen, Himalaya- Blütenessenzen und Rosengarten-Blütenessenezen.

  

Schwingungsessenzen

Schwingungsessenzen enthalten keine  Stoffe, sondern nur  die Informationen der Ausgangsstoffe. Mit einem Wave -Transfer stelle ich nach Bedarf aus jeglichem Ausgangsmaterial Schwingungsessenzen selbst her.

 

 

Bettina Taubert

Heilpraktikerin

Praxis Freies Fließen

Flensburger Str. 22
24106 Kiel

Tel.: 0431 - 33 36 02