Startseite Potentiale für die Heilung naturheilkundliche Medizin

naturheilkundliche Medizin

Die Natur bietet uns ein wunderbares Geschenk , das wir dankbar annehmen können : ihre Heilkräfte !

Phytotherapie , Homöopathie , Schüsslersalze ,  Nosoden ,Spagyrik , Schwingungsessenzen ,Blütenessenzen ,  Farben , Symbole  können individuell und sanft wirken . Sie entfalten ihre Wirkung auf unterschiedlichen Heilebenen unseres menschlichen Körper-Seele-Geist-Systems .

In der Phytotherapie ( Pflanzenheilkunde ) kommen grundsätzlich nur ganze Pflanzen oder Pflanzenbestandteile frisch , als Tee ,Tinktur ( wässriger oder alkoholischer Auszug ) oder Pulver  zur Anwendung. Es wirken immer Stoffgemische , die verschiedene Wirkungen haben , bei verschiedenen Krankheitsbildern angewendet werden können und vorrangig funktionell ( körperlich ) symptomatisch wirken . Besonders zur Stärkung einzelner Organe oder Organsysteme sind sie auf körperlicher Ebene sehr wirkungsvoll.

Die Homöopathie geht davon aus , das Krankheitssymptome nicht die Krankheit selbst sind , sondern Reaktionen auf  Störursachen , die zeigen , das der Körper selbsttätig wieder das Gleichgewicht herstellen möchte. Sie basiert auf der Verabreichung von Pflanzenwirkstoffen in unterschiedlicher Verdünnung ( Potenzierung ) nach dem Ähnlichkeitsprinzip. Nach der Ähnlichkeitsregel wird für die Behandlung eines kranken Menschen ein Arzneistoff gesucht , der beim Gesunden eine ähnliche Syptomatik hervorruft, wie sie der Therapeut beim Kranken beobachtet. Homöopathie wirkt immer dort , wo die körpereigene Regulation noch erhalten ist , also grundsätzlich eine Möglichkeit zur Selbstheilung besteht . Neben der " klassischen " Homöopathie arbeite ich mit der Erfahrungshomöopathie nach A. Pepler .

Die Therapie mit Schüsslersalzen basiert auf der Annahme von Dr.Schüssler , das Krankheiten auf Grund von Störungen im Mineralhaushalt entstehen können und dementsprechend mit Mineralsalzen in Potenzierung geheilt werden können. Dabei werden Mineralstoffmängel in der Zelle ausgeglichen und somit die biochemischen Prozesse im Körper positiv beeinflusst . Dies hat auch Einfluss auf unsere Gemütszustände.

Das Prinzip der Nosoden -Therapie beruht darauf , das ein bereits oftmals chronisches , aber überlagertes Krankheitsgeschehen in ein akutes zurückversetzt wird. Restbestände einer einmal durchgemachten Erkrankung können die körpereigene Abwehr und das Immunsystem  auch nach längerer Zeit noch schwächen ,neue Krankheitsbilder finden einen geschwächten Organismus als Nährboden und erzeugen Folgesymptome. Mit dem Reiz der Nosode der ursächlichen Erkrankung oder einem auslösenden Krankheitserreger wird dem Körper die Möglichkeit gegeben , das "Grundübel " zu heilen und Folgesyptome zu vermeiden.

Das Wort Spagyrik wird der Alchemie zugeschrieben und drückt in seinen beiden griechischen Wortstämmen : spao -ich trenne und ageiro - ich verbinde - das grundlegende Prinzip  spagyrischer Arbeitsweise aus .  Diese Methodik der Aufbereitung pflanzlicher , mineralischer und körpereigener Stoffe entspricht dem Anspruch der Alchemisten ,ein Heilmittel zu gewinnen , das spezifisch und feinstofflich ist. Es ist das Ziel , Reines von Unreinem zu trennen , um eine von seinen Schlacken gereinigte innere Signatur zu gewinnen . Diese reine Essenz , der innere Wesenskern des Ausgangstoffes  enthält eine klare heilende Botschaft , die sowohl auf körperlicher , emotionaler als auch seelischer Ebene wirken kann. Das Spektrum spagyrischer Essenzen ermöglicht den feinsten individuellen Heilungsprozess. Ich verwende in meiner Praxis vorrangig die Phylak-Spagyrik -Essenzen.

Schwingungsessenzen enthalten keine  Stoffe , sondern nur  die Informationen der Ausgangsstoffe. Mit einem Wave -Transfer stelle ich nach Bedarf aus jeglichem Ausgangsmaterial Schwingungsessenzen selbst her.

Blütenessenzen sind Schwingungungsessenzen in alkoholischer Lösung und wirken auf der emotional - seelischen Ebene. Die von Dr. Bach entwickelte Bachblütentherapie beinhaltet die Annahme , das körperliche Krankheiten auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung beruhen . Die Ursache der Störung ist in einem Konflikt zwischen unserem inneren Wesenskern und unserer erworbenen Persönlichkeit , unseren ganz persönlichen Erfahrungen zu sehen , der sich wiederum in inadäquaten Gemütszuständen äußert . Das innere Wesen der Blüten kann dazu beitragen ,spezifische Gemütszustände zu harmonisieren, so daß wir wieder mit unserem inneren Wesen gleichschwingen . Die Vielfalt der Natur hat dazu geführt , das weitere vielfältige Blütentherapien zur Verfügung stehen , die das gleiche Grundprinzip verfolgen . Ich arbeite u.a. mit den : Bush -Flower -Essenzen , Himalaya- Blütenessenzen , Rosengarten-Blütenessenezen ,Belower-Blüten. Jeder Mensch schwingt mit anderen Essenzen . Das macht uns einzigartig.

 

 

 

 

 
Thema des Monats